Marion Plankensteiner Logo

Menu
Beispielbild Visualtraining

Was ist Sehen?


Den größten Teil unserer Sinneseindrücke erleben wir mit den Augen (ca.90%). Das Sehen ist aber nicht nur Aufgabe unserer Augen, sondern ein sehr komplexer Vorgang.



„Die Augen sind das Tor, durch das alle visuellen Reize eintreten um dann zum Sehen/ Wahrnehmen weiter verarbeitet werden"

Was ist Visualtraining?


Im Visualtraining geht es darum gesundes und stressfreies Sehen zu vermitteln um ihnen größtmöglichen Sehkomfort und damit mehr Lebensqualität zu bieten.

Marion Plankensteiner Visualtraining
Schaubild Visualtraining

Warum ist es so interessant?


Sehkomfort bedeutet, mit den vier Augenfunktionen:
01) Augenbewegung = Motilität
02) Beidäugigkeit = Binocularität
03) Scharfstellung = Akkommodation
04) Gehirnintegration/Koordination = Visualisation

beste Ergebnisse zu erzielen. Durch Förderung und Forderung der Augenfunktionen ermöglichen wir ihnen, wieder stressfrei zu sehen und genug Energie für die wesentlichen Aufgaben zur Verfügung zu haben.

01/ Verbesserung der Augenbeweglichkeit

verbesserte Beweglichkeit

besserer Fixierungsmöglichkeiten

schnellere Blickwechsel

schnellere Lesegeschwindigkeit

02/ Gleichmäßiges Nutzen beider Augen –Binocularität

Stereosehen

vermeiden von visuell bedingten Kopfschmerzen

gute Entfernungseinschätzung

Vermeidung von Doppelbildern

vermeiden von Fehlhaltungen und damit Reduktion von Hals-Nackenverspannungen

gutes Zusammenspiel beider Augen

03/ Verbesserte Akkommodationsfähigkeit

Flexibilität der Linse

keine akkommodative Verkrampfung und

keine Zunahme der Myopie durch Naharbeit

04/ Verbesserte Gehirnintegration und Koordination

gute Verknüpfung der rechten und linken Gehirnhälfte

gute Verarbeitung der Sinnesreize

schnelle Umsetzung in Körperarbeit

gute Balance

~ TERMINVEREINBARUNG ~